Filmplakat für Finding Steve McQueen

Ab März in den US-Kinos: Finding Steve McQueen und Trading Paint

Cineasten-Freunde aufgepasst. Im März kann ich Euch gleich zwei frisch veröffentlichte Filme ans Herz legen. Finding Steve McQueen mit Travis Fimmel, William Fichtner und Forest Whitaker sowie Trading Paint mit John Travolta, Shania McTwain und Michael Madsen kommen in die US-Kinos! Ich hatte Euch als Produzentin hier in meinem Blog mehrmals mitgenommen hinter die Kulissen der Dreharbeiten beider Filme. Jetzt kann ich Euch stolz die offiziellen Trailer präsentieren. Und auch die Release-Dates sind endlich fix.
(mehr …)

Die Oscars 2019 - Hollywood überrascht

Die Oscars 2019 – Highlights, Gewinner und Verlierer

Sich die Oscars per Live-Übertragung anzuschauen, entweder in kleiner Runde zuhause oder auf einer der zahlreichen Viewing-Parties, um dann am Montag über die Show zu nörgeln – erst das macht hier in Hollywood das Oscar-Erlebnis komplett. In den letzten Monaten standen die Academy Awards ja keinesfalls unter einem guten Stern. Noch ein paar Tage vor der Verleihung warteten alle quasi auf den finalen Nervenzusammenbruch der Oscars. Vorbereitet auf das komplette Versagen der gastgeberlosen Show war die allgemeine Erwartungshaltung „Wie schlecht wird es diesmal?“ Und was soll ich sagen, die Oscar-Haters wurden enttäuscht, am Ende war alles gar nicht so schlimm. Es war ein emotionaler Abend mit einigen denkwürdigen und unvergessliche Momente. Und auch politische Statements kamen nicht zu kurz. Hier sind meine 5 Cent zu den Tops und Flops der letzten Nacht für Euch: (mehr …)

Persönliche Oscar-Vorschau 2019 von Alexandra Klim

Meine Oscar-Vorschau 2019 – Wer gewinnt und wer geht leer aus?

Neues Jahr, neue Oscar-Krise. Nach #OscarsSoWhite oder #TimesUp ist es diesmal #OscarsSoMoney. Laut Variety kann ein Werbespot während der Live-Übertragung bis zu 2,6 Millionen US Dollar kosten – wenn die Show gute Quoten einbringt. Und hier liegt das Problem. Noch nie war die Zuschauerquote niedriger als bei der fast vierstündigen Academy-Awards Show im letzten Jahr.

Nach diesem Quotendesaster kam die Akademie dann auf die eher verzweifelt wirkende Idee, die neue Kategorie Best Popular Film einzuführen, was aber vernünftigerweise schnell wieder ad acta gelegt wurde. Auf jeden Fall will man diesmal aber im 3 Stunden Rahmen bleiben, in erster Linie um die junge und ungeduldige Zielgruppe 14–49 nicht zu vergraulen. Auf einen Moderator wird ja schon mal (wenn auch eher unfreiwillig) verzichtet.
(mehr …)

Alexandra Klim in Kerala

Land der Gegensätze – Meine Top-10-Filme aus Indien

Das neue Jahr habe ich in einem der faszinierendsten aber auch widersprüchlichsten Länder begrüßt. Indien ist ein Land der Gegensätze. Auf der einen Seite: die bevölkerungsreichste Demokratie der Welt, die große Fülle an Religionen und Sprachen, die reiche, fünftausend Jahre alte Kultur, der Zusammenhalt des Landes, das Wirtschaftswachstum. Auf der anderen Seite: die oft gewalttätigen regionalen Konflikte, die extreme Korruption, die Benachteiligung und Unterdrückung von Frauen und Mädchen, die Kasten-Hierarchie und die massive Kluft zwischen Arm und Reich. Nach drei Wochen in Südindien, immer zwischen Faszination und Schock, habe ich für Euch meine Top-Ten-Liste von Filmen zusammen gestellt, die alle zumindest teilweise vor Ort gedreht wurden. Wie das Land selbst könnten diese Filme gegensätzlicher nicht sein. Von epischen Biopics über moderne Märchen bis hin zum 80er Kult-Klassiker mit unser aller liebsten Peitschenschwinger „Indiana Jones“!
(mehr …)

Griechenland und meine Top 10 Filme

Nach dem letzen Sommer in La Bella Italia mit dem Schwerpunkt Sizilien hat es mich dieses Jahr wieder hin zum Mittelmeer gezogen, wenn auch ein Stückchen weiter östlich: Γεια σας, Hellas! Und da man Traditionen pflegen sollte, möchte ich Euch heute meine Top-10-Filme aus Griechenland vorstellen. Hier sind sie, meine Favoriten mit gleich zwei James-Bond-Darstellern, einem doppelten Anthony Quinn, Mönchen, Nonnen und natürlich: Meryl Streep!
(mehr …)

Photo London 2018 Alexandra Klim

Auf der Photo London 2018 und in der schwedischen Botschaft

Für Fotokunst-Fans wie mich ist ein Besuch auf der jährlich stattfindenden Photo London absolute Pflicht. Und da ich in der letzten Woche sowieso gerade Termine in in der britischen Hauptstadt hatte, stand für mich vom 17. bis 19. Mai auch ein Besuch im Somerset House in Covent Garden auf dem Programm. Das Somerset House diente, ganz nebenbei, auch schon mehrmals als Drehort für bekannte Filme wie z. B. Guy Richies „Sherlock Holmes“ oder „London Has Fallen“ von Babak Najafi. Aber heute widmen wir uns ganz der Fotografie.
(mehr …)

Traumhafter Flug über die Alpen

Willkommen an Bord: Mit der Cirrus Vision SF50 über die Alpen

Über den Wolken, das wissen nicht nur Flugzeug-Pilotinnen, ist die Freiheit grenzenlos. Und die Freude ebenfalls, besonders wenn es in der Cirrus Vision SF 50 über die atemberaubenden Schweizer Alpen geht. Startpunkt war mein derzeitiger Heimat-Flughafen Lugano-Agno (LUG) und dann ging es bei schönstem Flugwetter los in Richtung Engadin und St. Moritz. Die Bilder und Clips, die auf diesem Alpen-Flug entstanden sind, wollte ich Euch auf keinen Fall vorenthalten.
(mehr …)

Filmplakat Finding Steve McQueen Monte Carlo Filmfest

Finding Steve McQueen auf dem 15. Monte-Carlo Film Festival

Wo, wenn nicht in Monaco? Unser neuester Film Finding Steve McQueen feierte seine Welt-Premiere auf dem 15. Monte-Carlo Film Festival. Und es hätte einfach keine perfektere Kulisse geben können. Für Côte D’Azur Verhältnisse waren die Temperaturen Anfang März zwar eisig, aber wir wurden trotzdem mit Sonne und einem spektakulären Mittelmeerblick verwöhnt. Aber Monaco kann noch mehr. Zum Beispiel eine Geschichte erzählen. Von schnellen Autos (die Rallye Monte Carlo), von der Hoffnung auf das große Geld (das legendäre Monte Carlo Spielcasino) und von einer tragisch-schönen Liebesgeschichte (Grace Kelly und Fürst Rainier III). Kommt euch das bekannt vor? Klingt irgendwie ein wenig nach Finding Steve McQueen, oder?

(mehr …)

Kritische Experten Oscar-Verleihung 2018

Das Flüstern des Wassers und #MeToo – Oscars 2018

Filmpreis-Verleihungen geraten immer mehr zur Bühne für politische Statements und so waren auch die Oscars 2018 mehr als das gewöhnliche Schaulaufen der Hollywood-Stars. Mehr als ein Catwalk für atemberaubende Abendkleider. Und mehr als ein sehen und gesehen werden. In Zeiten, in denen tagtäglich von der Verrohung der Filmbranche zu lesen ist, ändert sich die Sichtweise auch auf solch ein Event. Auch meine eigene. Als Filmschaffende lässt mich all das natürlich nicht unberührt. Dass die Oscarverleihung in diesem Jahr einen runden Geburtstag feierte, geriet fast zur Nebensächlichkeit. (mehr …)

Flyer Oscar-Verleihung 2018, Top 3 Alexandra Klim

Der Oscar Countdown 2018 – Meine Film-Favoriten

Die (Film)Welt schaut wieder gespannt nach Los Angeles und nach dem großen #OscarsSoWrong Schock vom letzten Jahr ist Hollywood diesmal noch etwas aufgeregter als sonst. Schließlich wird der wichtigste Preis der Filmbranche am 4. März zum 90sten Mal vergeben und zum großen Oscar-Jubiläum wird eine Show der Superlative erwartet. Talk-Show Ikone Jimmy Kimmel darf noch einmal moderieren und wer freut sich nicht schon auf seinen Eröffnungs-Monolog. Ich bin gespannt, ob wieder Matt Damon und Meryl Streep dran glauben müssen. Dauernominierte Streep ist natürlich auch in diesem Jahr – zum 21sten Mal! für ihre Rolle in The Post – dabei. Der Zwist mit Damon begann 2005 als Joke und wird langsam alt, also schauen wir mal, ob er diesmal ein neues Opfer findet. Und wie wird er die #MeToo Bewegung navigieren? Überhaupt ist neben der Frage, wer in welcher Kategorie die begehrteste Auszeichnung einheimst, das Drumherum fast genau so wichtig. Wer hält die tränenreichste Dankesrede, wer sind die best- (und worst-) dressed Stars etc?

(mehr …)